IMMOBILIEN UND WOHNEN - LIFESTYLETREND COCOONING
IMMOBILIEN UND WOHNEN - LIFESTYLETREND COCOONING

Cocoonig ist kein neuer Wohntrend, sondern in den 1980er-Jahren während des Kalten Krieges entstanden. Mit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie hat sich der Trend des gemütlichen Beisammenseins noch verstärkt, beziehungsweise hat dieser Trend quasi gezwungenermassen sein Comeback erlebt.

Cocooning leitet sich von dem Wort Kokon ab und bedeutet den Rückzug aus dem hektischen, komplexen Alltag in die eigenen vier Wänden. Gerade in der kalten Jahreszeit steigt unser Bedürfnis nach Heimeligkeit und Geborgenheit. Soziale Distanzierung intensiviert dieses Gefühl noch. Wenn die Welt draussen ungemütlich wird, ziehen wir uns in die eigenen vier Wände zurück. Cocooning kann somit als eine Antwort auf unsere sich ständig verändernde politische und wirtschaftliche Weltsituation gesehen werden. Da wir heute die meiste Zeit zu Hause verbringen, wollen wir uns so sicher und geborgen wie möglich fühlen. Komfortables Wohnen bekommt damit eine ganz neue Bedeutung.

Rückzug ins Eigenheim: Warum Cocooning ein grosser Trend ist und wie man es sich zu Hause gemütlich macht.

Cocooning ist zu einer neuen Lebensform und einem der grössten Lifestyle-Trends unserer Zeit geworden. Konfrontiert mit der Empfehlung zu Hause zu bleiben, sozialen Distanzregeln oder der Angst, sich anzustecken, suchen wir die Gemütlichkeit in unseren eigenen vier Wänden. Natürliche Materialien, flauschige Stoffe und Duftkerzen sind für uns da, um einen Schutzraum und Behaglichkeit zu schaffen.

19.03.2021