ALINA SCHOCHER VERSTÄRKT DIE LIFESTYLE COMPANY
ALINA SCHOCHER VERSTÄRKT DIE LIFESTYLE COMPANY

Die Lifestyle Company AG vergrössert sich und holt Alina Schocher als Leiterin Administration an Bord. Die erfahrene Immobilienmaklerin freut sich auf ihr neues Engagement und sagt: «Im Büro lebe ich die Lifestyle-Idee, indem ich für unsere Kunden jeden Tag die Extra-Meile gehe». Im Interview stellt sie sich kurz vor und sagt, was sie antreibt und was ihr sonst noch wichtig ist.

Alina, woher kommst du und was hat dich dazu bewogen, zur Lifestyle Company zu kommen?
Die Immobilienbranche war schon lange ein Traum. 2021 habe ich meinen Traum wahr gemacht, bin quer eingestiegen und habe in einer mittelgrossen Immobilienfirma als Immobilienmaklerin gearbeitet und später im Verkaufsinnendienst. Da ich mich gerne weiterentwickle und die Lifestyle Company ein junges, kreatives Team ist, habe ich mich dort beworben. Heute bin ich sehr froh und dankbar ein Teil der Lifestyle Company Family zu sein: Ich mag den Drive und den Zusammenhalt, die Wertschätzung im Team und die Anerkennung der Vorgesetzten.

Generell, was braucht es, um in der Immobilienbranche Fuss zu fassen?
Ich finde, es braucht nebst dem nötigen Verkaufstalent viel Leidenschaft, Mut, Fleiss und Freude am Umgang mit Menschen. Eines der wichtigsten Erfolgsrezepte ist es sich weiterzubilden, an sich selbst zu arbeiten, zu wachsen und nach Misserfolgen aufzustehen und aus den gemachten Fehlern zu lernen.

Seit diesem Herbst leitest du die Administration. Was gefällt dir am neuen Job?
Mir gefällt die Herausforderung und die Verantwortung, die Vielseitigkeit und der Kundenkontakt. Ich mag es, Prozesse zu optimieren und die Zusammenarbeit im Team zu fördern. Wenn alles ineinandergreift und passt, freut mich das.

Welche Herausforderung bringt die Leitung der Administration? Was treibt dich an, was ist dir wichtig?
Mir ist eine offene Kommunikation wichtig. Wichtig ist mir auch, dass wir die Dinge richtig machen. Richtig gut. Das ist das, was mich antreibt. Darüber hinaus ist mir das unternehmerische Denken sehr wichtig: Ich will bei der Entwicklung der Firma meinen Teil dazu beitragen.
__

«Die Dinge richtig machen. Richtig gut. Das ist das, was mich antreibt.»
__

Und, was machst du, wenn du nicht im Büro bist?
Wenn ich nicht im Büro bin, verbringe ich viel Zeit mit meinem Hund. Er gehört zur Rasse Shiba-Inu und ist erst ein Jahr alt. Daher braucht er noch viel Bewegung und Aufmerksamkeit, viele Lernstunden und Erziehung.

 

17.11.2022